invincible.girl

Rückweg
 
 

meine Wege

sodalla, nach langer Zeit blogge ich mal wieder.
Es geht mir SCHEIßE.

Ich kann mich garnichtmehr erinnern wann ich mich, meinen Körper und mein Leben das letzte mal so dermaßen gehasst habe.

Es verwirrt mich aber ich weiß genau wo es lang geht.
Wo ich langgehen will.

Es geht los.

2 Kommentare 16.6.11 00:38, kommentieren

Werbung


neue Wege, neue Probleme

seit 4 Tagen läuft es rund.
seit Wochen(monaten, jahren) kämpfe ich für ein halbwegs normales Essverhalten.
Und seit 4 Tagen funktioniert es und fühlt sich eigentlich toll an.

Mein Gesicht sieht schon nichtmehr ganz so bulimisch aus.
Ich fühle mich nichtmehr so schwammig.
Und ich fühle mich dünner *g*

Wobei es nun echt schwer ist genug zu essen...
Eigentlich fühle ich mich vor jeder Mahlzeit einfach nurnoch genervt.
Zwischenmahlzeiten, wer braucht das schon,...^^

Aber gerade hab ich das Arschloch in meinem Kopf im Griff.
Nun werde ich die Leine nicht lockern.

es muss jetzt ja mal funktionieren...

1 Kommentar 28.5.11 12:55, kommentieren

Krampfig

welch ein Mist.

gestern mein Geld und meine Bankkarte meiner Mitbewohnerin gegeben, heute durchsuche ich schon ihr Zimmer.

Haben mir die Schmerzen durch die Abführmittelüberdosis heute morgen nicht gereicht?
Neeeeeeeeeeeeein
da geht man einkaufen um zu fressen und zu kotzen...

Und aussprülen, das Spiegelmonster anspucken und wieder hinlegen denn die Schmerzen sind noch immer nicht weg.

Schule natürlich wieder geschwänzt.

Hoffe dass ich die Arbeit heute überlebe.

Ich bin so schrecklich.

Wieso arbeite ich nicht für das was ich will.
Scheiß Ich

1 Kommentar 19.5.11 12:25, kommentieren

Schmerz

mein Knie tut immernoch weh.
Ne Woche ist es jetzt her und ich kann noch immer nicht viel tun.

Ich geh nicht laufen, ich schone mich beim Körpertraining,
Rafahren nur um zur Schule/Arbeit zu kommen.
Das einzige wo ich mich trotz Schmerzen durchquäle ist Tanz.

Ich bin so müde und so schlapp.

Fresstage liegen hinter mir.
Das war anstregend.

Heute ist das eher ekel wenn ich Nahrungsmittel anschaue.

Warum wechselt das so sprunghaft?

Ich will dass die Welt weggeht

18.5.11 13:15, kommentieren

wenn Dämme brechen...

...reißt das dunkle Wasser alles mit.

ich wollte mir die Haare abschneiden.
Habs sie am Ende einfach schwarze gefährt. Fühlt sich an wie ich.

hab mich ziemlich dolle verletzt. Fühlt sich an wie ich.

hab Alkohol getrunken. Fühlt sich an wie ich.
Hätt gern andere Dinge gehabt.

hab viel fressen, viel gekotzt. Fühlt sich an wie ich.

hab mich gehaun, den Spiegel angespuckt, bin stundenland sinnlos durch die Nacht gelaufen, mich in den Fluss gelegt.

Fühlt sich an wie ich.

Genoss die Züge am Bahnhof.

Ich weiß nicht wieso aber gestern ist mein Damm gebrochen.
Es war abzusehen.
Seit ich auf der Klapse raus bin konnte jeder zusehen wie er immer brüchiger und brüchiger wurde.

Lange hatte ich Angst vor dem was passieren würde.

Gestern hab ich gemerkt:
alles was passiert ist: ich fühle mich wieder wie ich. Wieder vollständig.
Wieder besser.

Da unter dem dunklen Wasser fühle cih mich daheim.
Und da will ich bleiben.

1 Kommentar 14.5.11 15:24, kommentieren

mich verlassen

ich hasse diese Welt.

ich möchte nicht leben.

ich habe ihr nichts mehr zu sagen.

was soll ich denn mit den Lebenden noch reden???

ich merke wie ich mich langsam verlasse.
eiskalt töte.

ich muss sterben und neu zu werden.
das reine ich.

ich hasse mich.

im Schrank sitzen und lesen.
Mit nichts mehr zu tun haben.

einfach weg.

Mich hassen
mich töten
nicht ich sein.

ich verlasse mich.
sie übernimmt

1 Kommentar 13.5.11 00:12, kommentieren

Tanztag

kaputt...

heute war eigentlich ein grandioser Tag.

1,5h Ballett

2h sonstige Tänze

jetzt bin ich echt fertig.

und eigentlich hätte ich irre viel Freunde daran gehabt, aber heute ist da nichts...
nur Leere.

12.5.11 17:52, kommentieren